Feuer und Eis

Zeichentrick Barbaren: Feuer und Eis

feuer-und-eis filmposterEin gemeinsames Projekt von Ralph Bakshi und Frank Frazetta ist der kultige Zeichentrickfilm „Feuer und Eis“. Bakshi hatte zuvor bereits den Herr der Ringe Zeichentrickfilm produziert und der begabte Fantasy- und Scifi-Zeichner Frank Frazetta hatte schon für Hollywood und die Welt der Comics Conan und andere Helden gezeichnet. Eine gelungene Kombination also, um einen stimmigen Trickfilm für Erwachsene ins Leben zu rufen. Durch das Verfahren der Rotoskopie, d.h. richtige Filmszenen wurden auf eine Mattglasscheibe projiziert, so dass der Animator des Trickfilms sie durchpausen konnte, entsteht ein recht guter optischer Eindruck. Die Halbnackten Akteure, recht stimmige Musik und viele trashige Barbarenfilm-Highlights wie das Fliegen der Helden auf riesigen Urzeit-Sauriern machen den Film auch atmosphärisch zu einem gelungenen Ganzen. Der Film hält mit Gewalt und nackter Haut nicht hinterm Berg, weshalb er an dieser Stelle tatsächlich nicht wirklich für Kinder zu empfehlen ist. Für Erwachsene ist die Schwarz-Weiß-Zeichnung des Films schon fast zu anspruchslos, denn wie der Titel „Feuer und Eis“ schon suggeriert, gibt es hier nur gut und böse, aber nichts dazwischen, schon gar keine unnötig tiefsinnige Handlung. Aber das erwartet man von einem Barbarenfilm ja auch nicht, oder?

Die Handlung kurz im Überblick: Der Böse Hexer Lord Nekron lässt eine Eiszeit über die Erde herein brechen, um die Menschheit mit eisigem Griff und einer Armee von Halbmenschen zu unterjochen. Lediglich die Feuerburg König Jarols bietet noch ein Bollwerk des Trotzes gegen die Eisberge des Hexers. Um auch diese letzte Bastion der Wärme zu fällen, lässt Nekron die Tochter des Königs, Teegra, entführen. Der Barbar Larn, der wie ein etwas zu schmächtig geratener He-Man mit Zottelbirne daher kommt, macht sich zusammen mit dem mysteriösen Krieger Darkwolf auf die Suche nach der Prinzessin. Schließlich kommt es zwischen den Armeen der beiden Herrscher zu einem letzten Gefecht zwischen Feuer und Eis.

Feuer und Eis Trailer