Beastmaster

Beastmaster – Der Befreier

Beastmaster - Der Befreier filmposterBlondie Marc Singer war zu seinen besten Zeiten eher der drahtige Typ als der breitschultrige Schrank, dennoch geht er in „Beastmaster – der Befreier“ als „Dar“ in Fellhöschen und mit gefährlicher Klinge auf dem Rücken durchaus als Barbar durch. Die Story beginnt mit der Conan-Standard-Tragödie: Dar, der von einem umherziehenden Schwertkämpfer vor dem Feueropfer einer Hexe gerettet wurde, wächst in einem kleinen Dorf auf, wo er von seinem Retter den Schwertkampf erlernt. Schnell merkt Dar, dass er sich in Gedanken mit Tieren unterhalten kann, was vielleicht mit seinem Hexen-Mal auf der Hand zu tun haben könnte. Natürlich wird sein Dorf von bösen Schergen niedergebrannt und Dar sinnt als einziger Überlebender auf Rache. Auf seinen Reisen schließen sich ihm zwei Frettchen, ein schwarzer Panther und ein Adler an. Diese helfen ihm im Kampf und dienen als seine Augen und Ohren. Er erlebt diverse Abenteuer und lernt unterwegs die schöne Sklavin Kiri kennen und verliebt sich in sie. Diese soll jedoch demnächst, wie viele andere auch, von dem bösen Hohepriester Maax als Menschenopfer dargebracht werden. Dies verhindert Dar und rettet König Zed aus dem Verlies des Hohepriesters. Irgendwie findet Dar dann noch gegen Ende des Films heraus, dass er eigentlich der Thronfolger des Landes ist, jedoch zieht er es vor mit Kiri und seinen Tieren seines Weges zu ziehen.

Beastmaster – Der Befreier Trailer